Schlagwort-Archive: Portrait

„Spiegelbilder“ von Mary Hartwig

Ein Mann und eine Frau mehrfach gespiegelt

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter noch zu beschreiben

„Der Heimliche Gast“ von Mary Hartwig

Light painting der heimliche Gast

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter noch zu beschreiben, ohne Kategorie

„Das Geheimnis“ von Susanne Emmermann

Das Geheimnis

Auf dem Foto sieht man eine Person mit langen, hellen blonden Haaren die sich die Augen mit den eigenen Händen zu hält, die Ellenbogen nach außen gestreckt vor einem dunkel-schwarzen Hintergrund. Die obere Körperhälfte wird bis etwa zum Bauch auf dem Foto dargestellt. Besonders fallen die langen roten Handschuhe auf, welche bis zum Ellenbogen reichen. Das Licht fällt hauptsächlich auf diese roten Handschuhe, von den Fingerspitzen bis zum Ellenbogen, was den Textilstoff sehr hochwertig aussehen lässt, wie Samt oder Seide. Das Licht fällt außerdem auf die Haarspitzen und auf die Höhe der Augen als würde die Person eine Lichtquelle mit den Händen verdecken.

Auch die Schulter- und Brustpartie wird etwas vom Licht angestrahlt und der T-Shirtstoff der Person glänzt silberlich. Beim näheren Hinschauen fällt keine besondere Mimik auf, die Mundwinkel der Person sind neutral.

Text: Emily Jones

Hinterlasse einen Kommentar

von | 19. Mai 2017 · 7:30 pm

„Portrait Tina“ von Gerald Pirner

Portrait Tina

Meine Bilder sind ein Spiel mit Zitaten der verschiedensten Provenienz. Portrait Tina zeigt eine junge Frau, die mit ihren gefalteten Händen sich gegen ihren eigenen Schatten zur Wehr zu setzen sucht, der hinter ihr zu sehen ist und der seinerseits mit seinen Händen bereits durch ihre Haare fährt.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter noch zu beschreiben

„Portrait Nick“ von Gerald Pirner

Portrait Nick

Meine Bilder sind ein Spiel mit Zitaten der verschiedensten Provenienz.Porträt Nick nimmt eine Geste von Samuel Beckett auf, die der Erblindete einst auf einem Plakat gesehen hat, das Beckett bei den Proben zu Warten auf Godot  zeigt, fast auf dem Boden, der Regisseur, eine Geste seinen Schauspielern zeigend.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter noch zu beschreiben

„Shot in the Dark“: „Manna“ von Sonia Soberats

Dieses Bild wurde im Rahmen einer Ausstellung zur Filmpremiere des Dokumentarfilms „Shot in the Dark“ in der Brotfabrik Berlin gezeigt. Der Text stammt aus dem großartigen Audio Guide zur Ausstellung.

Eine Junge Frau hebt eine Schale über ihren Kopf

Eine Schwarz-Weiß-Fotografie. Eine junge Frau in einem schulterfreien Kleid hält in ihren erhobenen Armen eine Schale aus getriebenem Metall. Sie hat den Kopf in den Nacken gelegt, lächelt und hält die Augen geschlossen. Über den dunklen Hintergrund verteilen sich kleine Lichtpunkte, die zum Teil einen Schweif haben. Aus der Schale scheint sich Licht wie eine Flüssigkeit in ihren Mund zu ergießen.

Copyright: Sonia Soberats, 2003 Originalmaße 60 x 47 cm

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter schon beschrieben

„Duft der Rose“ Von Gerald Pirner

 

Der Duft der Rose

Meine Bilder sind ein Spiel mit Zitaten der verschiedensten Provenienz. Da ist etwa Der Duft der Rose, der sich auf die Erinnerung des Erblindeten an ein Fotoportrait des Malers Mark Chagall bezieht: ein Bild,  auf welchem dieser stehend einen Rosenstrauß wie eine Axt geschultert hält. Nick trägt die Rose im Mund und scheint im Laufen begriffen, beeilt er sich seine Liebe zu erklären oder apportiert er etwas, das jemand anderes verloren hat?

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter noch zu beschreiben