Das Mädchen und der Junge auf dem Dach von Silja

 das mädchen und der Junge auf dem Dach

Beschreibung von Stefan

Zu sehen ist ein Bild im Querformat. Die Aufnahme erfolgte im Halbprofil. Die rechte Bildhälfte wird vom Jungen dominiert. Links neben ihm sitzt das Mädchen. Sie sitzen im Freien. Beide tragen schwarze Jacken. Beim Jungen ist die Jacke mit einem weißen Kapuzenband und einem weißen Reißverschluss abgesetzt. Er trägt eine schwarz-weiße Schirmmütze, ein Basecab, sowie einen schwarzen Vollbart. Sein Körper wird unterhalb der Brust, durch den Rand des Bildes begrenzt. Auch das Basecape ist am oberen Ende des Bildes abgeschnitten.

Links neben ihm, zu seiner rechten, sitzt das Mädchen. Sie trägt unter ihrer Jacke einen braunen Kapuzenpullover. Dieser ist zu sehen, da sie ihre Jacke bis kurz über Brusthöhe geöffnet hat. Sie lächelt mit offenem Mund, ihre weißen Schneidezähne sind zu sehen. Sie hat natur blondes Haar, welches sie zu einem Zopf gebunden hat. Einzelne Strähnen hängen an ihrer linken Gesichthälfte herab. Sie trägt eine Sonnebrille mit weißem Rand und großen violett abgedunkelten Gläsern. Beide schauen in Richtung Sonne, diese steht tief. Das linke Brillenglas wirft ein violett gefärbtes Licht auf den linken Wangenknochen des Mädchens.

Der Junge kneift die Augen etwas zusammen, obwohl diese im verschatteten Bereich des Schirmes, des Bascabes liegen. Man sieht nur seine linke Gesichtshälfte und sein linkes Auge. Er ist eher im Profil abgebildet; sie mehr im Halbprofil, man erkennt beide Gläser der Sonnebrille deutlich. Es lässt sich erahnen, dass beide sitzen. Man sieht keinen Unterkörper, auch sie ist Bauch abwärts abgeschnitten durch den unteren Rand des Bildes. Allerdings lässt die Körperhaltung des Mädchens erahnen, dass sie sich an eine Lehne anlehnt, eventuell an eine Lehne einer Bank.

Würde man das Bild vertikal in der Mitte teilen, so bliebe, auf der linken Seite, eine Hälfte des Mädchens über, mit Gesicht und Lächeln. Links davon bliebe, mit dunklem Kies bedeckter Boden, welcher teilweise mit Pflanzen bewachsen ist. Einige Pflanzen scheinen ausgetrocknet, andere erscheinen in einem blassen grün. In der linken unteren Ecke ist ein gelber Margeritenstrauch zu erkennen. Das Gelb ist kräftig, wie bei einer Sonneblume, wenn sie ausgeblüht ist.

Beide befinden sich auf einem Dach. Hinter den beiden verläuft ein Zaun, welcher das Dach begrenzt. Der Zaun ist feingliedrig und mit einem taupefarbenen Lack bestrichen. Das Foto wirkt alles andere als statisch, obwohl sich beide nicht zu bewegen scheinen. Das kann an der Perspektive liegen. Gäbe es einen dominanten Fluchtpunkt, so läge dieser im linken oberen Eck, außerhalb des Bildes. Der Zaun würde exakt, durch seine Fluchtlinien auf diesen deuten.

Im linken obern Eck steht eine halb, ca. hüfthohe Wand. Würde man derer Fluchtlinien verfolgen, hätte man den zweiten, ebenfalls markanten, Fluchtpunkt, welcher außerhalb des Bildes liegen würde, in etwa oberhalb der vertikalen Mitte des Bildes.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter schon beschrieben

Eine Antwort zu “Das Mädchen und der Junge auf dem Dach von Silja

  1. Nadine Alexander-Meißinger

    Kleiner Tipp, das Bild ist teilweise etwas überbelichtet.
    Das kann man evtl vermeiden, wenn man eine Kamera mit dem Menüpunkt „Weißabgleich“ hat. Haben heute fast alle kompakten.
    Wenn der automatische Weißabgleich nicht zuverlässig arbeitet, kann man im halbautomatischen die herrschenden Lichtverhältnisse einstellen. Das reicht von der Mittagssonne über diverses kaltes und warmes Kunstlicht bis hin zu Kerzenschein.
    Und gerade wenn die Sonne ein eher hartes Licht wirft, tun sich einige Geräte schwer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s