New York

STATUS: SCHON BESCHRIEBEN

Liebe Bildbeschreiber,

ich war mit meiner Tochter in New York! Sie hat sehr viel fotografiert. Darf ich euch einige Bilder schicken? Es war eine tolle Reise!

Susanne

Straßenszene in New York mit Menschen in Comic-Figuren-Kostümen

 

 

 

 

 

 

 

 

Bildbeschreibung von Cord:

Ich versuche bei der Beschreibung mal, zwischen dem zu trennen, was ich auf den ersten Blick sehe, was ich sehen würde, wenn ich das Bild jetzt nicht zu beschreiben hätte, und dem was ich sehe, wenn ich es mir ganz genau ansehe, um es so gründlich wie möglich zu beschreiben.

Also auf den ersten Blick: Eine hübsche junge Frau mit einem Kind auf dem Arm geht auf Mickey Maus zu, die ein Stück größer ist als sie. Daneben steht eine ungefähr gleich große knallrote Stoff-Figur aus der Sesamstraße. Aber die Frau mit dem Kind und die Mickey Maus sind eindeutig die Hauptfiguren des Bildes.

Und jetzt systematisch: Der Schnappschuß einer Straßenszene vor einem Kaufhaus. Im Vordergund, von links nach rechts, ein schwarzer Passant mit kurzen Haaren, graublauem Hemd und grauer Anzughose, den wir von hinten sehen. Daneben die rote Stoff-Figur, in der ein Mensch steckt. Auf ihrem großen, runden Kopf hat sie weiße kugelige Augen und eine ebenso kugelige gelbe Nase. Ihr Mund ist zu einer Art Lächeln geöffnet, als ob sie die Passanten anspräche. Ich weiß nicht genau, wen sie darstellen soll.

Rechts von der Figur steht eine gleichgroße Person in einem Minny-Maus-Kostüm, die ein weißes Kleid mit roten Punkten, rote Schuhe mit weißen Punkten und einen ebenso gemusterten Kopfschmuck trägt. Vor ihr geht dje junge Frau mit dem Kind. Sie ist sehr schlank, hat lange braune Haare und trägt nur ein ärmelloses kurzes blaues Sommerkleid mit weißen und rosa Blumen und leichte weiße Schuhe. Sie bewegt sich so schnell, daß ihr Gesicht leicht verwischt und nicht genau zu erkennen ist. Dadurch wird die Aufmerksamkeit noch mehr auf ihre schlanke Gestalt und ihre zarten unbekleideten Glieder gelenkt.

Das Mädchen, das sie auf dem Arm trägt, ist ebenfalls sehr schlank, hat braune Haare und ein weinrotes Kleidchen an. Es streckt dem Menschen im Mickey-Maus-Kostüm vorsichtig die Hand entgegen. Es wird gleich die Nase des sehr großen Mickey-Maus-Kopfes berühren. Dieser Kopf ist mehr als doppelt so groß wie ein Menschenkopf, er hat ein großes weißes, irgendwie lächelndes Gesicht und einen schwarzen Hinterkopf auf dem große schwarze Ohren sitzen. Zum Mickey-Maus-Kostüm gehören weiterhin ein schlabbriger blauer Frack mit weißen Sternen, ebenso gemusterte Schuhe und dazwischen eine rote Hose mit weißen Seitenstreifen. Mickey-Maus ist also in die Farben der US-amerikanischen Flagge gekleidet. Außerdem hat sie große weiße Handschuhe an und in der rechten Hand trägt sie eine Art roten Stoffsack, der mich an einen Klingelbeutel erinnert. Den Klingelbeutel finde ich beim Drüber-Nachdenken rätselhaft. Mickey Maus streckt der Frau und dem Mädchen die linke Hand entgegen.

Dadurch daß die vier Personen in der Mitte – das knallrote Stofftier, Minny Maus, die Frau und Mickey Maus – recht dicht beieinander stehen und ausschließlich in den Farben blau, rot und weiß gekleidet sind, Farben, die ansonsten im Bild nicht vorkommen, bilden sie eine Einheit. Da sie zugleich die Handelnden des Bildes sind, also sozusagen die Szene bilden, könnte man auch sagen, die Szene ist farblich vom Rest des Bildes abgehoben. Seitlich wird die Szene links durch den in Grautönen gekleideten Passanten, rechts durch den hellgrauen Betonsockel einer behelfsmäßigen Verkehrsampel eingerahmt.

Nach hinten wird die Szene durch den knapp schulterhohen, orange-farbenen durchbrochenen Plastikzaun einer Baustelle, der sich quer durch das gesamte Bild zieht, abgeschlossen, so daß er das Bild vertikal gliedert: Unten der graue Gehweg, dann der blaß orangene Zaun, darüber dann der Hintergrund des Bildes, der durch die massive graue Fassade eines Kaufhauses dominiert wird.

Das Bild hat also eine richtige Komposition. Die blau-rot-weiße Szene vor grau-orange-grauem Hintergrund und alles klar gegliedert. Die drei Kostüm-Figuren sind absichtlich in den grellen Farben gekleidet; daß das Kleid der Frau, die in diesem Moment mit dem Kind auf die Mickey Maus zutritt, farblich dazu paßt, ist die Dreingabe des Zufalls, den man als Fotografin braucht, um ein gelungenes Bild zu bekommen.

Zwischen dem orangenen Zaun und dem Kaufhaus sieht man über den Zaun hinweg die Köpfe und Schultern von zahlreichen, ich schätze mal 15 Passanten. Das Kaufhaus sieht aus, als sei es ungefähr hundert Jahre alt. Die blockartigen Elemente der verputzten Fassade erwecken den Eindruck, aus noch älteren Steinquadern zusammengesetzt zu sein. In der rechten Bildhälfte sieht man durch Glastüren in die gelb erleuchtete Eingangshalle des Kaufhauses. Rechts oben vom Kaufhauseingang ragen die zwei rot leuchtenden Hände der behelfsmäßigen Ampel ins Bild, die STOP! signalisieren. Gegenüber, also links oben, ebenfalls fast am Bildrand, fällt das quadratische blauweiße Firmenzeichen der Firma GAP an der Kaufhausfassade ins Auge. So daß die beiden Zeichen, das Schild und die Ampel, quasi den Hintergrund einrahmen.

Das Bild ist also sehr symmetrisch aufgebaut. Unten in der Mitte die blau-rot-weiße Szene mit der Frau und der Mickey-Maus-Figur als Hauptfiguren, eingerahmt durch den Passanten in grau und den grauen Betonsockel der Ampel. Dahinter der orangene Zaun und dahinter das graue Kaufhaus, farblich passend zum grau des Gehweges im Vordergrund, eingerahmt durch die beiden Zeichen von „GAP“ und den Stop!-Händen. Ich wiederhole mich, wirklich eine gelungene Komposition, sehr selten beim Schnappschuß einer Straßenszene.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter schon beschrieben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s