Eine Kamera, die keine Bilder macht, sondern Beschreibungen

Ihr Lieben,

man wird es erstmal ausprobieren müssen und die Technik ist auch noch ganz in den Anfängen, aber das klingt wirklich nach einer Revolution. Eine Kamera, die Bildbeschreibungen macht bei Gizmodo.

Es funktioniert wohl so: Das Gerät nimmt ein Bild auf, das automatisch an Amazons Mechanical-Turk-Plattform übertragen wird, wo sie dann Leute, die sich dort für jede Art von Jobs angemeldet haben, beschreiben, und dann wird die Beschreibung direkt an die Kamera zurück übertragen. Auf dem Foto bei Gizmodo hat das Gerät einen kleinen Drucker, aber das ginge natürlich auch mit einer Sprachausgabe.

Das Geheimnis der Technik ist also der anonyme Arbeitsmarkt der Mikrojobber der Crowd.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sonstiges

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s