Portrait einer jungen Frau

STATUS: SCHON BESCHRIEBEN

Mail von Soheil Yazdani:

Was is da drauf bitte

Portrait einer jungen Frau

BILDBESCHREIBUNG VON DANIEL:
Das Hochformatbild zeigt ein elegantes Schwarz-Weiß-Portrait einer jungen, asiatisch aussehenden Frau.
Die Frau hat lange schwarze Haare und trägt dunkle, vermutlich aus einem Rollkragenpullover und einer Hose bestehende, dunkle Kleidung, die eine schwarze Fläche bildet, von der sich Gesicht und Hände als einzig unbekleidete Körperteile durch ihre Helligkeit deutlich abheben. Umrahmt wird die Person von der weißen Couch, auf der sie leicht nach vorne gebeugt sitzt, sowie einer hellgrauen Wand im Hintergrund. Die Frau füllt das Bildformat beinahe vollständig aus, der Kopf ist knapp oberhalb des Seitenscheitels beschnitten, das linke Bein ist leicht unterhalb des Knies, das rechte knapp darüber abgeschnitten. Der rechte Ellenbogen ruht auf dem rechten Oberschenkel, mit der rechten Hand, die unterhalb des Handgelenks schräg angeschnitten ist, stützt sich die Person auf dem Sofa ab. Der linke Ellenbogen liegt auf dem linken Oberschenkel, der zur rechten unteren Bildecke weist, während die linke Hand den rechten Ellenbogen umfasst.
Die Frau blickt den Betrachter fragend an. Das ovale Gesicht ist ebenmäßig geformt und erscheint makellos. Zu diesem Eindruck tragen neben den ausgewogenen Proportionen auch die vollen Lippen, eine flache Nase und die geschwungenen Augenbrauen bei. Das dunkle Make-Up an den äußeren Augenwinkeln nimmt diesen Schwung auf und verlängert die Augenlieder optisch. Akzente setzen die auffälligen, orientalisch anmutenden Ohrringe mit üppigem Gehänge, das bis unter das Kinn reicht.
Durch die Diagonale, die vom rechten Oberschenkel in der linken unteren Bildecke über den leicht nach links geneigten Oberkörper zum im oberen rechten Bildbereich gelegenen Gesicht führt, sowie durch den unkonventionellen Anschnitt erhält das Foto trotz seines statischen Grundaufbaus eine gewisse Dynamik. Insgesamt ein Portrait von solcher Klarheit und Intensität, dass man sich ihm kaum zu entziehen vermag.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter schon beschrieben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s