Graue Katze sieht uns an

STATUS: SCHON BESCHRIEBEN

Fotografie einer langhaarigen grauen Katze, die uns über eine Tischkante hinweg ansieht.

Bildinformation von Ilka: Ihr Lieben, könnt Ihr für mich bitte meine Katze beschreiben?

Bildbeschreibung von Ewa Maria Slaska:

Der Kopf einer grauen Katze, die uns über eine Tischkante hinweg anguckt. Im Hintergrund die verschränkten Arme eines Menschen, in einem Pulli mit grau-schwarzem Muster. Es sieht aus als sitze die Katze auf dem Schoß der Person.

Das wird mich nicht nur überraschen, aber auch sehr enttäuschen, wenn ich danach erfahre, dass es hier ein Kater ist. Ein grauer Prinz also. Da assoziiert er sich mir leider nur mit einem Mann wie Richard Gere in Pretty women, heißt, der ist ein ziemlicher Idiot mit Geld, der sich in eine vulgäre Hure verliebt und peng peng über Nacht verwandelt sich in seinen Augen die Hure in eine intellektuelle, subtile und charmante Harvard-Studentin. Ach, nicht vergessen – immer noch eine mit sehr gutem Herzen, das der (männlicher?) Sage nach alle Huren besitzen.

Also ich hoffe, es ist doch Die Katze, eine schöne, grazile, ein bisschen arrogante, selbständige Prinzessin, die nur das im Leben macht, was ihr gefällt und sich nie runterkriegen lässt. Sie liebt nur eine Person und das ist Ilka, wir, die anderen, können ihr alle gestohlen bleiben. Sie ernährt sich mit der in den Händen aufgewärmten, klein geschnitzelten

Hühnerbrust, Garnellen und Lachsschinken auf einem Porzellantellerchen serviert und trinkt Sojamilch aus einer Tasse, ebenfalls Porzellan. Rosenthal vielleicht. Die Welt um sie herum muss schön sein. nein, nicht schön, das wäre zu platt – ästhetisch. Ilkas Hände, die mit Sonne durchsichtig gewordene Batist-Gardinen, eine schwarze Tulpe in einer Glasschale. Ein Seidenschal, beige –bleu mourant, den Ilka für einen Moment abgelegt hatte, und jetzt schläft die Katze drauf. Bleu mourant, Blassblue, sterbendes Blau – das ist gerade das Wort für diese graue Prinzessin. Etwas sehr feines, sehr ausgefallenes, sehr selten und sehr sehr teuer.

Und diese grüne Augen! Ach, eine wahre Prinzessin!

3 Kommentare

Eingeordnet unter schon beschrieben

3 Antworten zu “Graue Katze sieht uns an

  1. Kommentar von Ilka:

    Hallo, die Bildbeschreibungen sind echt super. Leonardo war zwar ein bisschen beleidigt, weil man ihn einfach zu einem Mädel umfunktioniert hat, aber er trägt es mit Fassung;-). Ansonsten passte die Beschreibung ja auch ganz gut auf unseren Philosophen. Ich schick euch noch eine Katze zum beschreiben.

  2. Danke! Sehr sehr schön! Schöne Frau, schöne Katzen und ein sehr schöner Blog!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s